Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unsererDatenschutzerklärung.

Info vom 12.05.2021

Das BüZ hat einen neuen Hausbeirat!

Endlich!

Leider wurde unsere Hausbeiratswahl durch den Ausbruch der Pandemie im letzten Jahr unterbrochen. Da ein zeitnahes Nachholen des Wahlzeitraums immer noch nicht absehbar ist, haben wir uns in Absprache dazu entschieden, die bisher abgegebenen Stimmen auszuzählen und in eine verkürzte, einjährige Periode zu starten, um dann im Jahr 2022 erneut zu wählen.

 

Für die Gruppe der über 18jährigen Bürger*innen wurden Gabriele Padberg und Sven Jahnen in den Hausbeirat gewählt! Herzlichen Glückwunsch!

Ebenso danken wir von Herzen den weiteren Kandidat*innen für Ihre Bereitschaft sich im Hausbeirat zu engagieren.

 

Die weiteren Mitglieder des Hausbeirates wurden von anderen Stellen/Gremien entsandt:

Thomas Muth für die Stadt Koblenz

Lutgart Van Damme aus dem Seniorenbeirat 

Monika Sauer und Maria Anna Hartmann aus dem Beirat für Migration und Integration

Sebastian Mählmann für die Pfarreiengemeinschaft Koblenz-Neuendorf

Wechselnde Vertreter*innen aus dem Jugendrat 

Weitere, beratende Personen

 

Wir freuen uns, dass mit dem Hausbeirat das wichtigste Steuerungsgremium des Bürgerzentrums wieder seine Arbeit aufnehmen kann!


Unser Hausbeirat: Die Grundlage für Steuerung und Entwicklung

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Träger und Hausbeirat ist die Grundlage für eine nachhaltige Entwicklung des Bürgerzentrums Lützel als öf­fentlicher Treffpunkt des Stadtteils. Die Mitglieder des Hausbeirates und die Vertreter des Trägers verpflichten sich hierzu. Alle Nutzergruppen des Hauses sollen im Hausbeirat vertreten sein.

Zur Mitwirkung in der Steuerung des Bürgerzentrums wird ein Beirat etabliert. Der Beirat berät und entscheidet über die inhaltlichen und organisatorischen Aufgaben und Funktionen (z. B. Öffnungszeiten, Angebote, etc.) sowie die Belegungsplanung des Bürgerzentrums mit. Der Beirat hat eigene Statuten.

Die Mitglieder des Hausbeirates werden für die Dauer von 2 Jahren gewählt, die ständigen Mitglieder haben Stimmrecht. Bei Bedarf (z.B. besondere Projekte, Konflikte etc.) können weitere Mitglieder vorübergehend mit beratender Funktion eingesetzt werden.

  • Der Hausbeirat soll aus jungen Menschen und Erwachsenen bestehen.
  • Es wird eine ausgewogene Zusammensetzung hinsichtlich Altersgruppen und Geschlecht angestrebt.
  • Der Hausbeirat soll mit Personen besetzt werden, die ihren privaten oder beruflichen Mittelpunkt im Stadtteil Lützel haben, an der positiven Entwicklung des Hauses interessiert sind und motiviert mitarbeiten möchten.
  • Er soll sich wie folgt zusammensetzen:

Stimmberechtigt:

- Leitung Bürgerzentrum

-1 Vertreter der Kommune

-1 Vertreter der Pfarreiengemeinschaft

-1 Vertreter des Seniorenbeirates

-1 Vertreter des Beirats für Migration und Integration

- 2 Vertreter des Jugendrates oder jugendliche regelmäßige Nutzer*innen

- 2 Erwachsene regelmäßige Nutzer*innendes Bürgerzentrums

Beratend:            

- die weiteren, hauptamtlich im Bürgerzentrum beschäftigten Personen

  • bei Bedarf: weitere Vertreter anderer Religi­onsgemeinschaften
  • bei Bedarf: weitere temporäre Mitglieder anderer Institutionen